Entstehung

In drei Schritten zu Deinem Lebensstein

Die Idee gefällt Dir. Du möchtest einen Lebensstein haben! 

Jeder Lebensstein ist anders. Einer ist rund und ausladend, der andere schlicht und geradlinig. Einer ist romantisch verspielt, der andere groß und kraftvoll. Entscheidend ist, was zu Dir passt, was Dir gefällt, oder was gerade wichtig für Dich ist. Wenn Du das schon genau weißt, dann gehst Du direkt weiter zu Schritt 3.

Sonst fangen wir hier gemeinsam an:

Fragebogen
Fragebogen
Fragebogen

Du weißt noch nicht genau, was Deine Vorstellungen sind? Dir ist nicht klar, was Dich anspricht? Dann nutze den kleinen Fragebogen und Deine Vorstellungen werden sicher schnell konkreter.

Zum Fragebogen

Modell
Modell
Modell

Du hast den Fragebogen ausgefüllt und abgeschickt. Vielen Dank für Dein Vertrauen. Auf der Grundlage Deiner Informationen mache ich mir nun erste Gedanken, wie Dein Lebensstein konkret aussehen könnte. Wenn die Idee Gestalt annimmt, besprechen wir gemeinsam, wie Du vorgehen willst. Du entscheidest, ob Du ein Modell aus Ton oder aus Gips haben möchtest, sodass Du Deinen Lebensstein in die Hand nehmen und anderen zeigen kannst. Mir ist wichtig, dass Du Dir Deinen Lebensstein optimal vorstellen kannst, bevor wir den nächsten Schritt gehen.

Mehr über mich erfahren

Steinmetz
Steinmetz
Steinmetz

Du weißt jetzt, wie Dein Lebensstein aussehen soll. Nun brauchst Du kreative Steinbildhauer/-innen, die Deine Idee bzw. Dein Modell handwerklich perfekt umsetzen. Mein Lebensstein arbeitet mit ausgewählten Steinbildhauermeister/-innen zusammen, die jeweils besondere Fähigkeiten und Schwerpunkte haben. Ich werde bei den richtigen Fachleuten anfragen und verschiedene Angebote für Dich einholen.

Der Schaffensprozess

» Unser Lebensstein wird ein Zeichen für Optimismus und Freude! «